Chronik rechter Aktivitäten

Rechte Aktivitäten melden

Newsletter abonnieren

Spende für die K²-Kulturkiste

Schwerpunktthema „Angreifbare Traditionspflege“

Der Kameradenkreis der Gebirgsjäger trifft sich aufgrund der Proteste in den vergangenen fünf Jahren in diesem Jahr erstmals nicht zu Pfingsten am Kriegsdenkmal auf dem Hohen Brendten. Die Gemeinde Mittenwald verzeichnete wegen der Aufsehen erregenden Demonstrationen gegen das Treffen des Kameradenkreises einen erheblichen Rückgang im Tourismusgeschäft.
Das Treffen des Kameradenkreises der Gebirgsjäger ist das größte Soldatentreffen Deutschlands. Mit dabei sind neben Abordnungen der Bundeswehr und der Ordensgemeinschaft der Ritterkreuzträger auch NS-Kriegsverbrecher. Mit dabei ehemalige Mitglieder der 1. Gebirgsdivision, die für Wehrmachtsmassaker in Kommeno und auf Kephalonia in Griechenland verantwortlich waren. Im letzten Jahr war sogar der in Italien verurteilte Kriegsverbrecher Josef Scheungraber.

Inhalt im Heft:
Ankündigung >>> Pfingstcamp in Tschechien
Bericht >>> Gebirgsjägertreffen in Mittenwald
Bericht >>> „Todesstrafe für Kinderschänder“ als Hassparole
Bericht >>> Anschlagserien in Sachsen - Nazis kurz vor der Wahl


Zum Seitenanfang